Hör auf Reels zu schauen! 👀

von Gil Gropengießer

von Gil Gropengießer

Ich schreibe hier ĂŒber Fotografie, SelbststĂ€ndigkeit und KreativitĂ€t.

Reels sind keine Weiterbildung, sondern Unterhaltung.

Sie erwecken den Anschein von Weiterbildung, sind aber Marketing. Es fĂŒhlt sich an, als wĂŒrden wir etwas lernen, dabei verschwenden wir in den meisten FĂ€llen nur unsere Zeit. Reels haben Suchtpotential, weil sie psychologisch klug gebaut sind.

Ja, man sieht nach endlosem Scrollen auch mal etwas Neues, aber es gibt keine tiefe Auseinandersetzung mit den geteilten Inhalten. HÀufig sind Reels nur von Chat GPT geschriebene Scripte, die ein Mensch unterhaltsam prÀsentiert. Zieht man die PrÀsentation ab, bleibt oft nur leicht verdauliche Kost.

Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Es ist ok sich unterhalten zu lassen und auch gegen Marketing ist grundsÀtzlich nichts einzuwenden.

Auch wir teilen Reels, um Fotograf:innen zu unterhalten und um auf uns aufmerksam zu machen. Weiterbildung gibt es aber ausschließlich in unseren Online-Kursen.

Ein Beispiel:

Du erfĂ€hrst in einem Reel welche Tools fĂŒr dich als Fotograf:in spannend sein könnten. Richtige Weiterbildung erklĂ€rt dir aber ausfĂŒhrlich, wie du welches Tool richtig nutzt, ab wann du es nutzen solltest und in welchen FĂ€llen du es nicht nutzen solltest.

Ein weiteres Beispiel:

Ein Reel kann dir schöne Posen fĂŒr Hochzeiten zeigen, aber richtige Weiterbildung erklĂ€rt dir ausfĂŒhrlich, in welchen FĂ€llen diese Pose sinnvoll sind und wann nicht.

Wenn Inhalte nur oberflÀchlich besprochen werden, fehlt Kontext.

Damit Reels gut funktionieren, brauchen sie eine klare Botschaft. Schattierungen sind nicht gewĂŒnscht, sondern nur klare Statements.

Reels funktionieren ĂŒber FOMO (die Angst, etwas zu verpassen), denn hinter dem nĂ€chsten Reel könnte sich schon wieder etwas spannendes oder hilfreiches verbergen.

Reels sind hektisch, sie sind schnell geschnitten. Sie sollen dir nicht helfen, sondern sie werden gebaut, um deine Aufmerksamkeit zu bekommen und möglichst lange zu binden. Das ist das Gegenteil von Weiterbildung. Wissensvermittlung muss unaufdringlich sein.

Reels sind keine Weiterbildung, sondern Unterhaltung.

Die Einordnung ist entscheidend: Wenn du Reels schaust, machst du nichts anderes, als Netflix zu schauen. Wenn du ein Buch liest oder aktiv einen Online-Kurs schaust, dann bildest du dich weiter.

Weiterbildung muss langsam sein. Das ist das Wesen von Weiterbildung.

Gratis Preset 🎁

Es ist stimmungsvoll und soft.