Anti-Guru
Education

Wedding photographer for couples who don't want a wedding photographer.

Im Jahr 2016 haben wir unser Hobby zum Beruf gemacht. Mittlerweile fotografieren wir Hochzeiten und Paare europaweit und wir könnten uns keinen schöneren Job vorstellen. Nebenbei geben wir unser Wissen über Online Workshops weiter. Gute Fotos allein reichen nicht mehr aus! Wer sich allein auf sein Handwerk verlässt und sich über den Preis oder seine Dienstleitungen verkauft, wird immer in Konkurrenz mit allen anderen Fotograf*innen stehen. Wer jedoch die Strategien, Vorraussetzungen und Möglichkeiten der heutigen Zeit kennt, hat eine erfolgreiche Zeit vor sich. In unseren Online Workshops teilen wir mit dir alles, was in unseren Augen wichtig ist.

Spenden

Folgende Organisationen werden von uns finanziell unterstützt.

PORTFOLIO

Aktuelle Projekte

Zeitreise

In den vergangenen 2 Jahren hatten wir viele freie Projekte fotografiert, um unser Portfolio aufzubauen und um Material zu bekommen, dass wir für unser Marketing nutzen konnten. Wir durften unsere ersten Hochzeiten in Italien, Österreich und Spanien fotografieren. Die Auftragslage war gut, sodass wir kündigen und uns selbstständig machen konnten.

Mehr als 3000 Fotograf*innen haben unsere Online Workshops bisher absolviert. Jede Podcastfolge wird von mehr als 6000 Hörer*innen geklickt. Nach einer Babypause bekam die Julia & Gil Education Website ein neues Design und wir arbeiten an vielen neuen Inhalten für die Community.

In den vergangenen Jahren ist viel passiert. Die Zeit vergeht schnell, sodass es sich lohnt, auch mal zurück zu schauen.

2016

2022

2018

2014

Unsere ersten Workshops im Harz, St. Peter Ording und Leipzig haben stattgefunden. Wir haben aber auch gelernt, dass Wissensvermittlung über Online Workshops effektiver, günstiger und nachhaltiger ist. In diesem Jahr haben wir außerdem erste Hörbücher für Fotograf*innen angeboten.

Wir haben angefangen, Hochzeiten und Paare zu fotografieren, nachdem wir bereits ein paar Jahre unsere Freunde oder auf Reisen fotografiert hatten. Schnell wurde uns klar, dass wir auf eine hauptberufliche Selbstständigkeit hinarbeiten möchten. Dafür haben wir verschiedene Workshops besucht, um unser Ziel möglichst schnell zu erreichen.