JXG EDUCATION

Deine erste Hochzeit im Ausland (5 Tipps)

von Gil Gropengießer

von Gil Gropengießer

Ich schreibe über Fotografie, Selbstständigkeit und Kreativität.

Hochzeiten im Ausland fotografieren zu dürfen ist etwas sehr besonderes. Viele Fotografen und Fotografinnen betrachten es als Auszeichnung und höheres Ziel. Das Licht ist besonders, genau wie die Locations und die Vegetation.

Es gibt jedes Jahr unglaublich viele Hochzeiten in Italien oder Spanien. Es gibt Fotografen und Fotografinnen vor Ort, die leben ausschließlich von Kunden aus den USA, die in Italien heiraten. Es gibt dort jedes Wochenende hunderte Hochzeiten von Paaren, die nicht aus Italien oder Spanien kommen. Der Markt ist riesig.

Wie kann ich tun, um endlich für eine Hochzeit im Ausland gebucht zu werden?

  1. Mach deine Sache gut! Wenn du in deiner Region gute Arbeit machst, wird die erste Hochzeit im Ausland dich irgendwann finden. Du musst dafür nichts extra tun. Wenn es dir gelingt über mehrere Jahre gute Arbeit abzuliefern, wird das erste Paar dich irgendwann mitnehmen, weil sie nur dich als Fotograf oder Fotografin dabei haben wollen.

Du musst geduldig und anspruchsvoll sein. Niemand wurde sofort im ersten Jahr für eine Hochzeit im Ausland gebucht.

  1. Kommuniziere auf Englisch Paare die aus Australien, den USA oder aus England kommen (nur um die häufigsten Herkunftsländer unserer Kunden und Kundinnen zu nehmen) sprechen meistens kein Deutsch. Natürlich signalisierst du allein dadurch dass du auf Englisch kommunizierst schon, dass du mit internationalen Kunden und Kundinnen arbeitest.

Kommuniziere also auf all deinen Plattformen wie Instagram und deiner Website auf Englisch. Du kannst auch die Option bieten, dass man die Sprache deiner Website zu ändern. Das geht z.B. mit dem WordPress Plugin WPML.

  1. Angebot anpassen Es reicht nicht auf deiner Website zu schreiben: Ich reise gern. In meinen Augen klingt das so wie: Würdet ihr mir meine Reiselust finanzieren?

Hochzeiten im Ausland bedeuten hohen Planungsaufwand. Solche Kunden möchten sich nicht durch komplizierte Angebote rechnen oder deine Flüge buchen müssen. Nutze daher Pauschalpreise, um eine Buchung so einfach wie möglich zu machen.

Wichtig: Wenn du eine Anfrage für eine Hochzeit im Ausland bekommst, prüfe trotzdem immer die Flug- und Hotelpreise um den Pauschalpreis ggf. zu erhöhen. Sollte z.B. ein regionaler Feiertag an dem Hochzeitstag sein, dann könnten die Kosten für deine Anreise und Übernachtung plötzlich sehr hoch sein!

  1. Zeig, wofür du gebucht werden möchtest, über freie Projekte. Viele Fotografen und Fotografinnen haben viel Zeit und Geld investiert, um freie Projekte im Ausland umzusetzen. Wenn du ohnehin Reisen geplant hast, warum dann da nicht auch ein Paar für dein Portfolio fotografieren?

Du zeigst dadurch Reisebereitschaft und dass du mit dem Licht vor Ort gut arbeiten kannst. Das stärkt das Vertrauen in dich und in deine Arbeit.

Du könntest dir für ein freies Projekt einfach Kleider ausleihen und mitnehmen. Organisiere dir vor Ort ein Paar, dass du fotografieren kannst.

Ich weiß, dass es schwer ist, Paare vor die Kamera zu bekommen. Wir machen das seit Jahren und manchmal haben wir mehr als 30 Menschen über Instagram angeschrieben, nur um am Ende keine einzige Zusage zu bekommen. Lass mich dir sagen: Es geht allen so. Sei hartnäckig und gib nicht auf!

  1. Netzwerken Das funktioniert eher schlecht über Emails, aber sehr gut über Workshops, die im Ausland stattfinden! Dort lernst du viele Fotografen und Fotografinnen aus verschiedenen Ländern kennen. Für uns sind daraus Freundschaften entstanden, die bis heute gehalten haben. Diese Kontakte, die wir auf Events geknüpft haben, empfehlen uns heute noch jedes Jahr für Hochzeiten in Spanien oder Italien.

Nachteile / Probleme

Mit Hochzeiten im Ausland machst du häufig weniger Gewinn. Das ist den meisten Kollegen, die viele Hochzeiten im Ausland begleiten, aber durchaus bewusst. Neben den erhöhten Reisekosten für Flüge, Mietwagen oder Unterkünfte kommen Kosten für die Verpflegung dazu.

Wenn wir im Ausland unterwegs sind, hängen wir gern mal 1-2 Tage hinten dran. Das ist Vorteil und Nachteil zugleich, denn es ist zwar schön, es entstehen aber auch zusätzliche Kosten. Diese Kosten hättest du nicht, wenn du eine Hochzeit bei dir in Region fotografieren würdest.

Es ist nicht alles automatisch schön oder passt zu dir, nur weil es im Ausland stattfindet. Wenn Kunden und Kundinnen versuchen deinen Preis zu drücken, weil die Hochzeit im Ausland stattfinden soll, dann sei vorsichtig.

Was sind deine Gedanken dazu? Hast du weitere Tipps?

Gratis Preset 🎁

Es ist stimmungsvoll und soft.