JXG EDUCATION

Die SelbststĂ€ndigkeit langfristig meistern ohne durchzudrehen đŸ˜”â€đŸ’«

von Gil Gropengießer

von Gil Gropengießer

Ich schreibe ĂŒber Fotografie, SelbststĂ€ndigkeit und KreativitĂ€t.

Wie es langfristig mit deiner SelbststÀndigkeit klappen kann, erfÀhrst du in diesem Beitrag. Dabei ist es egal, ob du nebenher oder hauptberuflich selbststÀndig bist.

Die schlechte Nachricht direkt zu Beginn: Die Statistik spricht gegen dich. Die Mehrheit aller Fotograf:innen, die sich selbststÀndig machen, schaffen es nicht langfristig von der Fotografie zu leben. Wenn es dir aber gelingt, folgende 5 Punkte umzusetzen, erhöhst du deine Chancen.

Erfolg definieren 👹‍👹‍👧

Was bedeutet Erfolg fĂŒr dich? Das solltest du mindestens einmal pro Jahr mittel- und langfristig definieren. Wo möchtest du leben? Wie möchtest du leben? Bedeutet Erfolg fĂŒr dich, Hochzeiten im Ausland zu fotografieren oder viel Zeit mit der eigenen Familie zu verbringen? Bedeutet Erfolg viel zu reisen oder zu Hause sein zu können?

Erfolg ist sehr individuell. Es geht nicht darum, den Lebensstil oder die Erfolge anderer zu kopieren. Vielmehr solltest du dir ĂŒber deine eigenen Werte und Ziele im Klaren sein. Erfolg kann sowohl in kreativer Anerkennung als auch in finanzieller Sicherheit liegen. Finde heraus, was dich wirklich erfĂŒllt, und richte deine GeschĂ€ftsstrategien darauf aus.

Nur so macht es Sinn. Sonst findest du dich irgendwann in einer Situation wieder, in der du eigentlich glĂŒcklich sein mĂŒsstest, es aber nicht bist.

Du möchtest deine SelbststÀndigkeit um deine Definition von Erfolg herum aufbauen. Nicht andersherum.

Ziele festlegen 🎯

Sobald du definiert hast, was Erfolg fĂŒr dich bedeutet, kannst du anfangen, deine Ziele klar zu formulieren.

Setze dir Ziele die spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und zeitgebunden sind. Das wird dir helfen, fokussiert zu bleiben und deine Fortschritte zu ĂŒberwachen.

Definiere drei Ziele fĂŒr das aktuelle Jahr und brich sie dann runter in Teilziele.

Ein Beispiel: Ein Jahresumsatz von 60.000€, bedeutet einen monatlichen Umsatz von 5.000€.

Du legst dann 3 Maßnahmen fest, mit deren Hilfe du dieses Teilziel erreichst:

  1. Alben verkaufen (Weiterbildung in dem Bereich, Verkaufsseite erstellen, ehemalige Kund:innen kontaktieren
)
  2. Video zusÀtzlich anbieten
  3. Werbeanzeigen aufsetzen

PrioritĂ€ten setzen ☑

Fleiß ist ĂŒberbewertet. Wenn du an den falschen Aufgaben arbeitest, hilft es auch nicht, wenn du besonders viel Zeit damit verbringst. Zeitmanagement bedeutet nichts anderes, als PrioritĂ€ten zu setzen. Denn nicht alle Aufgaben sind gleich wichtig.

Es ist auch wichtig ‘Nein’ zu sagen, um dich nicht zu ĂŒbernehmen und die QualitĂ€t deiner Arbeit zu bewahren.

Die meiste Zeit in deinem Kalender sollte geblockt sein fĂŒr die Fotografie (Planung, Umsetzung und Nachbearbeitung) und dein Marketing (BeitrĂ€ge erstellen, veröffentlichen). Alles andere ist nachrangig und sollte so behandelt werden.

Disziplin đŸ‹đŸ»

Nachdem du Erfolg fĂŒr dich definiert hast, du deine Ziele festgelegt und priorisiert hast, kommt die Disziplin ins Spiel.

Motivation bedeutet nichts, Disziplin ist alles. Jeder Idiot kann sich selbst durch irgendein Video auf YouTube motivieren. Neue Projekte anfangen ist kinderleicht, sie langfristig durchziehen ist die Herausforderung.

Disziplin bedeutet, auch an schwierigen Tagen am Ball zu bleiben. Es geht darum, Routinen und Gewohnheiten zu entwickeln, die dich unterstĂŒtzen, auch wenn die Motivation nachlĂ€sst.

Weiterbildung 🎓

Damit du genug Zeit und Geld fĂŒr regelmĂ€ĂŸige Weiterbildung hast, solltest du ein separates Konto nur fĂŒr Weiterbildung anlegen und Zeit dafĂŒr im Kalender blocken.

Betrachte Weiterbildung als eine Investition in deine Zukunft. Es geht nicht nur um das Erlernen neuer Techniken oder Trends in der Fotografie, sondern auch darum, inspiriert und motiviert zu bleiben. Nutze Online-Kurse, Workshops und BĂŒcher, um dein Wissen und deine FĂ€higkeiten kontinuierlich zu erweitern.

Du musst immer wieder auf neue Ideen kommen und in der Lage sein, Ideen miteinander zu verknĂŒpfen. Das gelingt dir, wenn du immer wieder Neues erfĂ€hrst.

Fazit

Du kannst die SelbststĂ€ndigkeit nicht gewinnen, es gibt keine Ziellinie. Betrachte es daher als ein Spiel, dass du spielen musst. Wenn du Erfolg regelmĂ€ĂŸig definierst, du klare Ziele formulierst und PrioritĂ€ten setzt, dann kann es gelingen. Wir wĂŒnschen es dir.

Gratis Preset 🎁

Es ist stimmungsvoll und soft.